PaderHalle - Ihr Veranstaltungszentrum in Paderborn

PaderHalle | Heiersmauer 45-51 | 33098 Paderborn | Germany
Tel. +49(0)5251 10394-0 | Fax. +49(0)5251 10394-88 | info@paderhalle.de


Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Online-Ticket-Services der Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH

1. Beauftragung
Der Online-Ticket-Service der Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH fungiert namens, in Vollmacht und auf Rechnung des jeweiligen Veranstalters, für dessen Veranstaltung der Kunde Tickets erwirbt. Vertragliche Beziehungen kommen ausschließlich zwischen dem Erwerber und Inhaber des Tickets und dem Veranstalter zustande, evtl. auf dem Ticket aufgedruckte oder auf anderem Weg bekannt gegebene Regelungen des Veranstalters sind gesondert zu betrachten.

2. Ticketreservierung/-bestellung
Grundsätzlich bieten wir Ihnen bei einer Ticketbestellung per Internet zwei Möglichkeiten zum Erhalt der Tickets:

  • Selbstabholer
    Sie holen die reservierten Tickets innerhalb von 3 Werktagen im Paderborner Ticket-Center ab und bezahlen den Ticketpreis vor Ort in bar oder per EC-Karte. Werden die reservierten Tickets nicht innerhalb von 3 Werktagen abgeholt, besteht für die Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH das Recht, die Reservierung zu stornieren.
  • Vorabüberweisung/Versand
    Sie überweisen den angegebenen Gesamtbetrag, d.h. den Preis der reservierten Tickets zzgl. einer Versandgebühr von 3,50 €, innerhalb der folgenden 5 Werktage an folgende Bankverbindung:
Kreditinstitut:
IBAN:
BIC:
Kontoinhaber:
Sparkasse Paderborn-Detmold
DE95 4765 0130 0000 0710 84
WELADE3LXXX
Pdb. Stadthallen-Betriebs GmbH

WICHTIG: Bei der Überweisung des Gesamtbetrages ist auf dem Überweisungsbeleg im Feld Verwendungszweck das Stichwort Internet sowie das Datum und der Titel der Veranstaltung (soweit möglich) anzugeben.

Können wir innerhalb von 5 Werktagen keinen Eingang des Gesamtbetrages auf dem o.g. Konto feststellen, besteht für die Paderborner Stadthallen-Betriebs-gesellschaft mbH das Recht, die Reservierung zu stornieren.

In der Regel werden Tickets bis ca. 14 Tage vor dem Veranstaltungstermin im Online-Ticket-Service angeboten.

3. Vertragsabschluss
Das Angebot für einen Vertragsabschluss geht vom Besteller aus. Dieses Angebot und die diesbezügliche Beauftragung des Online-Ticket-Services der Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH mit Abwicklung und Versand wird erteilt, indem der Kunde das Ticketbestellformular bestätigt.

Jede Reservierung/Bestellung von Tickets ist damit bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung der bestellten Tickets.

4. Versand und Gebühren
Nach Eingang des Gesamtbetrages auf dem Konto der Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH erfolgt der Versand der Tickets auf Kosten und Risiko des Bestellers. Die Auswahl des Transportunternehmens erfolgt durch die Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH.

Für die Bearbeitung und Versendung berechnet die Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH dem Kunden derzeit eine Gebühr von 3,50 € pro Versand einer Online-Bestellung. Verschiedene Veranstaltungen innerhalb einer Bestellung werden dabei in einer Versendung zusammengefasst, so dass in diesem Fall nur eine Gebühr anfällt.

5. Ticketrücknahme / Ticketverlust / Absage/Terminverlegung von Veranstaltungen
Eine Rücknahme der Tickets erfolgt nur bei Absage/Terminverlegung einer Veranstaltung. Bei den o.g. Sonderfällen erfolgt die Information ggf. nur durch die Tagespresse und/oder den Rundfunk oder, sofern es uns möglich ist, über unsere Homepage. Im Zweifelsfall ruft der Kunde am Tage der Veranstaltung an. Sonstige Rücknahme sowie Umtausch oder Ersatz z.B. bei Ticketverlust ist grundsätzlich nicht möglich.

Die Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH erstattet im Falle einer abgesagten Veranstaltung i.d.R. lediglich anstelle des Veranstalters die vom Kunden entrichteten Ticketpreise inklusive der Vorverkaufsgebühren. Dies geschieht jedoch nur unter den Voraussetzungen, dass die zu erstattenden Tickets beim Paderborner Ticket-Center oder einer unserer Vorverkaufsstellen erworben wurden und uns bzw. der Vorverkaufsstelle im Original spätestens 14 Tage nach dem abgesagten Termin vorliegen. Eine Gebührenerstattung für tatsächlich von uns erbrachte Leistungen (Bearbeitungs- und Versandgebühren) erfolgt mangels Rechtsgrund nicht. Sollte die jeweilige Veranstaltung auf einen Ersatztermin verschoben sein, so steht dem Kunden selbstverständlich frei, mit den in aller Regel ihre Gültigkeit behaltenden Tickets den Ersatztermin wahrzunehmen oder die Erstattung der Ticketpreise unter den o.g. Voraussetzungen zu verlangen.

6. Schadenersatz
Eine Haftung des Ticket-Services der Paderborner Stadthallen-Betriebsgesellschaft mbH wegen Schadenersatz in darüber hinausgehenden Angelegenheiten, gleich aus welchem Rechtsgrund (Unmöglichkeit, Verzug, positive Vertragsverletzung, unerlaubte Handlung, etc.), ist begrenzt auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Veranstalters oder Erfüllungsgehilfen. Diese Freizeichnung gilt nicht hinsichtlich der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie für die Haftung wegen zugesicherter Eigenschaften.

7. Schlussbestimmungen
Sollten einzelne Punkte aus diesen Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Vereinbarungen nicht berührt.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Alleiniger Erfüllungsort für Lieferung, Leistung und Zahlung ist Paderborn.